Home

Warum denn Esel?

Esel interessieren sich für Menschen, sie nehmen gern Kontakt auf. Ihre ruhige Art schafft Vertrauen und lädt zum Kennenlernen ein. Die gegenseitige Annäherung ist zugleich eine Übung in Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Kind füttert Esel

Die Begegnung von Mensch und Tier, Achtsamkeit und ein wertschätzender Umgang mit sich und anderen – das ist das Ziel des Eselhofs.

Das Anfassen, Streicheln, Kraulen, Striegeln, verbindet und schafft angenehme Wahrnehmungs- und Gefühlserfahrungen. Beim Reiten auf dem Esel werden Körper und Sinne angesprochen. Das Gleichgewicht wird geschult. Die Erfahrungen können sich heilsam und entwicklungsfördernd auswirken. Die Stärkung der Selbstsicherheit ist Ziel der therapeutischen Arbeit mit Eseln in unserem Eselhof.

Die Esel

Zur Zeit leben drei Eselstuten auf dem Hof. Alle drei sind zutraulich, kontaktfreudig und unternehmungslustig. Am liebsten sind alle drei zusammen und machen das gleiche: fressen, grasen, toben, im Sand wälzen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen oder mit Menschen spazieren gehen.

Esel Polly
Polly, 12 Jahre alt
Esel Lucy
Lucy, 9 Jahre
Esel Rosa
Rosa, 8 Jahre

Und dann gibt es noch …

Schaf Paula
Paula das Schaf
Schaf Frieda
Frieda, Paulas Freundin
Baby-Zwergziege
Zwergziegen-Baby
Zwergziege Suse mit ihren Jungen
Suse mit ihren Jungen

Zwergziege Lotte
Zwergziege Lotte
Rauchschwälbchen
Junge Rauchschwalbe

Wandern + Reiten

Der Eselhof liegt in der Nordheide. Vom Hof geht es gleich in die Natur. Es gibt kurze und längere Rundwege durch Wald und Flur. Die Länge des Weges richtet sich nach den Wünschen der Besucher. Während der Wanderungen können die Esel ein Kind von bis zu 25 kg auf ihrem Rücken tragen.

Picknick mit Eseln im Wald
Picknick mit Eseln im Wald

Bei den Wanderungen werden die Esel geführt, jeder Esel von einer Person. Besucher können das Führen übernehmen, Erwachsene wie Kinder.

Für Kinder ist das Führen eines Esels immer eine besondere Herausforderung. Sie müssen dem Tier zeigen, dass sie stark sind und einen festen Willen haben. Das können schon acht- bis zehnjährige Mädchen und Jungen mit ihrem Körper und ihrer Stimme ausdrücken.

Und Aufmerksamkeit wird gefordert: die Esel merken jede Ablenkung und nutzen die Gelegenheit, am Wegesrand Grünfutter zu erwischen. Fressen und Wandern – das geht nicht zusammen.

Sybille Poetzel begleitet alle Wanderungen.

Esel als Therapie

Die besonderen Wesensmerkmale der Esel: Ruhe und Zugewandtheit machen sie zum idealen Helfer für Menschen mit Schwierigkeiten. Wünsche nach Nähe können geweckt und verwirklicht werden. Das weiche, kuschelige Fell kommt dem Bedürfnis nach Körperkontakt entgegen. Gelassenheit und Sanftmut lassen Vertrauen wachsen. Dabei beeindruckt die Größe der Tiere. Das Kontakterlebnis mit Eseln ist auch darum geeignet, das Selbstwertgefühl zu stärken.

Kind kuschelt mit Esel

Adressaten der therapeutischen Arbeit mit Eseln sind Kinder und Erwachsene mit emotionalen, sozialen und/oder körperlichen Problemen. In jedem einzelnen Fall gilt es, herauszufinden, ob und in welcher Weise der Kontakt mit Eseln hilfreich sein kann.

Der Zugang ist ein nicht-direktiver. Die Psychologin Sybille Poetzel begleitet die Menschen auf ihrem Weg der Kontaktaufnahme und -gestaltung. Sie achtet auf die Befindlichkeit von Tier und Mensch. Sie regt Sinneswahrnehmungen, Gefühlserlebnisse und Körpererfahrungen an, die sich heilsam und förderlich auswirken können.

Die therapeutische Arbeit im Eselhof ist Begleitung, Anregung und Ermutigung zur Entfaltung von Potenzialen. Das Ziel ist Wachstum an Sicherheit, Selbstvertrauen und Lebensfreude.

Termine + Preise

Sie können Termine ganzjährig an allen Wochentagen und an Wochenenden vereinbaren.

Auf dem Hof leben auch noch Zwergziegen und Streichelschafe. Kinder können das große Spielangebot nutzen.

Zum Wandern mit Eseln sind Einzelpersonen und kleine Gruppen eingeladen. Auch Kinderkarren und Rollstühle können sich einreihen. Es gibt befestigte Wege zur Auswahl.

Der Preis ist abhängig vom Angebot und von der Teilnehmerzahl.

Angebot 1

Dauer: ca. 2 ½ Stunden, Preis: 50 € insgesamt, unabhängig von der Teilnehmerzahl
– die Esel kennenlernen
– Vorbereitung auf das Führen der Esel,
– einen Rundweg wandern.

Angebot 2

Dauer: ca. 5 Stunden, Preis: 75 bis 100 € insgesamt, je nach Teilnehmerzahl und Absprache

Beginn am Vormittag mit:
– die Esel kennen lernen,
– bei der Pflege der Esel mithelfen,
– drinnen oder draußen picknicken (Essen muss mitgebracht werden,; Geschirr, Kaffee, Tee, Wasser gibt es auf dem Hof, im Preis inbegriffen),
– Vorbereitung auf das Führen der Esel,
– einen Rundweg wandern.

Tipp: Buchen Sie eine Esel-Wanderung als Geschenk für eine Eselfreundin oder einen Eselfreund!

Laden Sie den sich den folgenden Gutschein herunter und drucken ihn aus (PDF-Format):

>> Download Gutschein für eine Eselwanderung

* Die therapeutische Arbeit ist in der Regel eine Arbeit mit Einzelpersonen. Über den Preis werden Vereinbarungen mit Kostenträgern getroffen.